Halloween-Einladung mit Leuchteffekt

Für das DIY-Special auf www.bonprix.de (Thema Halloween) wurde ich gefragt, ob ich nicht eine tolle Idee für eine Halloween-Einladungskarte hätte. Nach ein paar Minuten Brainstorming und Scribblen stand meine Idee fest und wartete nur noch auf die Umsetzung. Das Resultat ist eine Karte, die der Empfänger wunderbar als Halloween-Deko nutzen kann. Stellt man ein Teelicht hinter die Karte bzw. hinter das Transparentpapier, so leuchtet eine gruselige Halloween-Kulisse.

Halloween-Einladung mit Leuchteffekt
Halloween-Einladung mit Leuchteffekt


Was wird benötigt?
Material und Werkzeug
Material und Werkzeug

Keine Angst. Das sieht nach viel mehr aus als es ist. Für vieles kannst Du auch andere Werkzeuge nutzen. Also wir haben schwarzes Papier (kartonähnlich), weißen/beigen Karton, weißes/beiges Transparentpapier, eine Schneidunterlage, Bastelmesser/Skalpell, Pinzette, Scherenschnitt-Schere oder normale Schere, Alu-Lineal, Rakel (o.ä.), Falzbein, Draht, Ösenzange (2 Ösen), Bleistift, Klebestift, Klebestreifen, Sprühkleber und Flüssigkleber (am besten Schmuckkleber), ein Stück Küchenrolle, ein Schaschliekspieß (o.ä.), Zeitung und Reste vom bunten Transparentpapier.

Auf geht's.
Ich habe mich für eine Karte in der Größe 10,7 x 11cm (Endformat) entschieden. Durch die zwei Falze rechts und links ergibt das ein Ausgangsformat von 29,7 x 11cm. Das heißt, es wird ein Stück schwarzer Karton in dieser Größe (29,7 x 11cm) benötigt. Nichts wie ran ans Lineal, messen und schneiden.

Dann brauchst Du ein Motiv. Dieses schneidest Du aus der Mitte der Karte aus. Entweder mit einer kleinen Scherenschnitt-Schere, mit dem Cutter oder gar mit einem Hobbyplotter -> für Faule, so wie mich. Das Motiv habe ich aus unterschiedlichen Vektorobjekten in Illustrator zusammengestellt und über meine Cameo ausschneiden lassen.
Motiv für die Karte
Motiv für die Karte

Nachdem Du alles sauber ausgeschnitten bzw. entgittert hast, suchst Du dir ein paar Schnippsel buntes Transparentpapier. Ich habe mich für Gelb, Blau, Rot und Lila entschieden um die Fenster des Hauses bunt leuchten zu lassen. Die Eule sollte gelbe Augen und das gruselige Etwas am Boden rote Augen bekommen.
Ausgeschnittenes Motiv und farbiges Transparentpapier
Ausgeschnittenes Motiv und farbiges Transparentpapier

Da alles sehr filigran ist, macht es sich gut, wenn man den Flüssigkleber mit etwas Spitzem aufträgt, z.B. mit einem Schaschlikspieß. Dazu den Kleber auf einen Teller oder auf ein Wischwegtuch geben und mit der Spitze vom Schaschlikspieß um die Aussparung platzieren. Bevor ich alles festgeklebt habe, habe ich erstmal ausprobiert, wie das Resultat mit meiner Farbwahl aussehen würde.
Welche Farbe für die Fenster?
Welche Farbe für die Fenster?

Die bunten Fenster gefielen mir dann doch nicht. Daraufhin habe ich mich umentschieden und die fenster alle Gelb gestaltet. Aber Deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. =)
Ausgeschnittenes Motiv und farbiges Transparentpapier
Ausgeschnittenes Motiv und farbiges Transparentpapier

Klebe in eins der Fenster noch ein kleines gespenstähnliches Stück Papier damit es so aussieht, als würde selbiges im Haus herumspuken. Solche Details machen die Karte liebevoll.
... im Haus spukt es.
... im Haus spukt es.

Damit die Karte später als Deko verwendet werden kann, muss sie stehen können. Sie muss links und rechts "Türen" bekommen. Daher falzt Du einmal von links und einmal von rechts 2 inch (oder rund 5,1cm) vom Rand entfernt die "Türen". Schon steht die Karte. Das Falzen muss nicht zwingend mit einem Scoring-Board durchgeführt werden. Alternativ kann mit einem spitzen Gegenstand (z.B. Nagelpfeile) eine Falz (mit Linie) gezogen werden. Dann die Falz schön sauber knicken.
die Türen falzen
die Türen falzen

Nun schneidest Du für den Hintergrund das weiße Transparentpapier zu. Die Größe entsprich Deinem Ausschnitt. Statt weißem Transparent könnte ich mir auch blau oder grün ganz gut vorstellen. Probiere aus, was dir am besten gefällt.
Um das Transparent zu befestigen, habe ich Sprühkleber benutzt. Dazu lege ausreichend Zeitung aus. Die "Türen", die ja nicht kleben sollen, decke auch gut mit Zeitung ab und klebe diese am besten mit Klebestreifen fest damit sie nicht wegweht. =X
Tipp: Benutze ein mehrere Lagen Zeitung. Bei mir klebt nun Zeitung am Laminat. -.-
Transparentpapier als Hintergrund
Transparentpapier als Hintergrund

Damit der Einladungstext nicht aus der Karte herausfällt, habe ich eine kleine Vorrichtung gebastelt. Es soll verhindern, dass das Kärtchen rausfällt. Dazu nimmst Du einen länglichen etwa 1,5cm breiten Streifen und falzt ihn zweimal (jeweils bei 0,5cm) und klebst ihn unten an die Karte ran. Als Kleber habe ich wieder Flüssigkleber mit dem Schaschlikspieß verteilt. Damit die Karte später auch geschlossen werden kann, müssen die Ecken des Streifens in einem spitzen Winkel abgeschnitten werden (siehe Bild).
Halterung für den Text
Halterung für den Text

Die Karte bekommt an den "Türen" noch zwei Ösen. Achte darauf, dass der Abstand gleich ist. Die "Türen" werden später mit Draht verschlossen - ähnlichem einem Geisterschloss.
Türen mit Ösen versehen
"Türen" mit Ösen versehen

Nun fehlt noch der eigentliche Einladungstext. Diesen auf etwas dickerem Papier drucken und halloween-mäßig gestalten. Ein Hinweis auf die Deko-Verwendung der Karte wäre hier auch sehr sinnvoll. Es wäre schade um das verlorene Potenzial.
Zum Beispiel: "Vorfreude auf unsere Party bekommst Du, wenn du hinter die Karte ein Teelicht stellst." oder ähnliches.
Ich habe meinen Text so angeordnet, dass man im ungeöffneten Zustand der Karte auf der Vorderseite "HALLOWEEN PAAARTYYY" lesen kann.
Einladungstext für Halloweenkarte
Einladungstext

Nun schließt Du die "Türen" mit einem Stück draht und hast somit eine einzigartige Einladungskarte mit Leuchteffekt.
Halloween Einladungskarte mit Effekt
Halloween Einladungskarte mit Effekt

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Karte ... sieht wirklich richtig schön "spooky" aus! Und so eine liebevolle Detailarbeit – ich bin echt beeindruckt!
    herzlichst soulsister

    AntwortenLöschen
  2. Ach was ein Mist das ich die Karte jetzt erst gesehen habe, denn Halloween ist vorbei!
    Aber ich werde nmir einen Vermerk auf diese Seite machen und sie im nächsten Jahr definitiv nachbasteln! Sehr schön geworden, großes Lob.

    AntwortenLöschen
  3. Danke!
    Ändere doch einfach das Thema und das Motiv: Weihnachten. =)
    ... zum Beispiel eine schöne Winterlandschaft mit vielen Tannenbäumen, einem Schneemann usw.
    Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!

    Ich habe Deinen Blog für den Liebster-Blog-Award nominiert!
    Dies ist eine schöne Gelegenheit um junge Blogs vorzustellen, die man selber schön findet.

    Die Regeln sind ganz einfach:

    1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat
    2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden
    3. Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben.
    4. Denke dir 11 eigene Fragen für die Nominierten aus.
    5. Gib den nomierten Bescheid, damit sie von ihrem Glück wissen.

    Meinen Artikel findest Du hier:

    http://isidogblog.com/2015/04/16/liebster-blog-award/

    Herzliche Grüße von Ulrike & Rudel

    AntwortenLöschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de